#55 Sind unsere Medien kritisch genug?

Medienkritik üben nicht nur Populisten wie AfD-Politiker
und ihre Anhänger. Medienkritik wird zum Glück auch von Menschen betrieben, die
richtige Argumente haben und differenziert auf das Thema blicken. Wenn hier von
„Medien“ die Rede ist, dann geht es allerdings eher um den Journalismus in den
Medien und weniger um die Medien an sich. In dieser Stunde soll es darum gehen,
warum Medien so berichten, wie sie es tun und ob es seriöse Alternativen zu den
klassischen Medien gibt. Wir sprechen darüber, warum das Radio seine Wertigkeit
zunehmend verliert und wie sich die Arbeit alternativer Medien von der Arbeit
klassischer Journalisten unterscheidet.

Der Inhalt auf einen Blick:

00:00: Die Ausrichtung klassischer Medien

08:06: Wie sollten Journalisten arbeiten?

13:33: Kritik am Radio

18:36: alternative Medien

25:44: Wie arbeiten Journalisten?

33:02: Lokaljournalismus in Dortmund

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*